Bogenbauworkshop – Schnitzworkshop für Kinder ab 10 Jahre

Wolltet ihr euch immer schon einen Bogen selber herstellen und wisst nicht ganz genau, worauf man dabei zu achten hat, so dass man auch wirklich gut damit schießen kann? Bei unserem Ferienprogramm habt ihr endlich ausreichend Zeit dazu. Hier lernt ihr, den Unterschied zwischen einem einfachen Flitzebogen und einem nach traditioneller Bauweise gearbeiteten Bogen kennen, erfahrt, welches Holz gut für eure Bedürfnisse geeignet ist. Anschließend geht es dann an die eigene Arbeit, ans Sägen, Schnitzen, Feilen und Schleifen. Arne steht euch dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Die Reise der Gefährten – Von Hobbits, Ents und anderen Gestalten der Wälder

Wir schlüpfen in die Rolle der ‘Gefährten’ aus ‘Der Herr der Ringe’ und brechen auf zu einer spannenden Reise rund um die Dollendorfer Hardt, bei der es allerlei Aufgaben zu bewältigen gilt. Wir befassen uns mit den Geschichten aus Mittelerde und seinen Bewohnern, den Zwergen, Menschen, Elfen, Hobbits und anderen Geschöpfen und Gestalten.

Elfentanz und Zwergenzauber – Zauberhaftes aus dem Wald

Gemeinsam tauchen wir ein in die fantastische Welt der Elfen, Zwerge, Wassernixen, Trolle und anderer Wald-, Wiesen- und Wassergeister. Vielleicht entdecken wir ja Zwergenhöhlen, Elfenstaub oder die im Matsch gut sichtbaren Fußabdrücke der immerhungrigen, behäbigen Waldtrolle, die auf der Suche nach Nahrung die Wege der Menschen kreuzen. In unserer selbst gebauten Elfenstadt treffen wir uns mit allen wunderlichen Wesen zum Herbstfest des Waldes.

Feuer, Wasser, Erde, Luft – Spannende Naturexperimente

In dieser Woche lernen wir bei Streifzügen in der näheren Umgebung und in unserem Naturforscherlabor die Besonderheiten der vier Elemente kennen. Wir beschäftigen uns mit plätscherndem Wasser, nach Wald riechender Erde, im Gesicht kitzelnder Luft und knisterndem Feuer. Neben spannenden Experimenten begleiten uns Spiele und Werkeleien rund um das Thema.

Feuerzauber – Feuer im Wandel der Zeit

Schon seit der Steinzeit befasst sich der Mensch mit dem Feuer und den Techniken des Anzündens. Aber auch heute will das Entfachen eines Feuers geübt sein. Nach einer Einführung in unterschiedliche Anzündmethoden und Hilfsmittel erhalten wir beim Schmieden eines Feuerschlägels oder einfachen Messers Einblicke in die alte Handwerkskunst, die ohne das Feuer nie entstanden wäre.

Fundstücke – Auf Erkundungstour nach Strandgut und anderen Kostbarkeiten

Am Rheinufer gibt es eine Menge spannender Dinge zu entdecken. Als echte ‘Sachensucher’ starten wir eine Suche nach diesen Schätzen. Aus den gefundenen Kostbarkeiten, wie Treibholz, Muschelschalen und anderem Strandgut lassen wir direkt vor Ort oder in unserer Werkstatt fantasievolle Kunstwerke, Mobilées, Sandbilder, Flugmaschinen oder Piratenschiffe entstehen.

Gipfelstürmer – Auf Entdeckungsreise durch die Sieben Berge

Ausgestattet mit Kompass, Karte, Fernglas und Verpflegung für das gemeinsame Picknick an frischer Luft geht es auf Tour zu einigen bekannten und weniger bekannten Gipfeln des Siebengebirges. Diese Woche ist vor allem für wanderbegeisterte Kinder geeignet, die mit uns die Gipfel der Berge ersteigen und viele spannende Dinge in unserer Umgebung entdecken möchten.

Glitzernder Stern und Flinker Hirsch – Das Leben der Indianer Nordamerikas

Gemeinsam erfahren wir in dieser Woche allerhand Spannendes aus dem Leben der Indianer Nordamerikas. Wir gründen unseren eigenen Stamm und erfahren so Wissenswertes über das Leben in und mit der Natur. In der Umgebung sammeln wir Heilkräuter für unsere eigenen “Medizinbeutel” und stellen unser eigenes Indianer-Mahl her.In unserem Tipi lauschen wir Geschichten vom neugierigen Kojoten und mutigen Bär.

Hinkelsteine und Steinbeißer – Geschichten rund um die Steine des Siebengebirges

Abwechslungsreiche Touren führen uns zu den ehemaligen Vulkanen und Steinbrüchen des Siebengebirges. Wir lauschen den Geschichten, die die Gesteine aus längst vergessenen Zeiten zu berichten haben. Ein Steinbildhauer zeigt uns die Besonderheiten der Steinbearbeitung und erzählt uns aus dem arbeitsreichen und harten Leben der Steinbrucharbeiter und Steinhauer.

Holz(schmiede)werkstatt – Schnitzworkshop Outdoor

Unter unserer Anleitung habt ihr die Möglichkeit, das Schnitzen zu erlernen und eure Geschicklichkeit im Umgang mit Schnitzmesser und Frischholz zu verfeinern. So entstehen selbst geschnitzte Messer, Dolche sowie Gebrauchsgegenstände oder fantasievolle Gegenstände aus Holz. Die Fortgeschritteneren unter euch können sich dann auch schon an eigene weitere Projekte wagen. In der kalten Jahreszeit oder bei ungeeignetem Wetter schnitzen wir in unserer Jurte im Wildkräutergarten und unternehmen zwischendurch Entdeckungstouren in den nahe gelegenen Wald.

Leben wie Ronja Räubertochter und Birk Birkasohn – Abenteuer im Wald

So wie Ronja und Birk ziehen auch wir in das große Abenteuer Wald. Wir suchen unseren richtigen Weg und hüten uns vor Graugnomen, Wilddruden und Borkaräubern. Im Wald errichten wir unser Räuberlager, üben uns in Räuberkünsten, wie Spuren lesen, Geschichten erzählen und vielem mehr. Wir werden viel Spaß haben beim „sich hüten“ und „sich üben“.

Leben wie Robinson Crusoe – Orientierungs- und Naturtraining am Rheinufer

Was muss ich wissen, wenn ich mal auf einer einsamen Insel strande?” Diese Frage hat sich Robinson Crusoe sicherlich nicht vorher gestellt. Wir erfahren in dieser Woche am Rhein, wie man mit Fundstücken einfache, aber wichtige Gebrauchsgegenstände für den Alltag herstellt, welche schmackhaften und gesunden Gerichte sich mit Kräutern und Früchten am Wegesrand zubereiten lassen und wie man sich ohne Karte und Kompass in der Natur orientieren kann.

Mammut und Höhlenbär – Das Leben in der Steinzeit / Pfahlbaumesser, Steinschleuder und Zwille

Mit unserer ‘Zeitmaschine’ begeben wir uns auf eine Reise in die Steinzeit. Aus selbst hergestellten Farben lassen wir kunstvolle Höhlenmalereien entstehen und erwecken Mammut und Höhlenbär wieder zum Leben. Wir trainieren das Anschleichen an eine ‘Beute’ und lernen eine Menge über die steinzeitliche Jagdkunst. Auch das Sammeln und Verwerten von Wildkräutern wird das Thema eines Tages sein. Mit den älteren unter euch stellen wir Pfahlbaumesser und Steinschleudern nach steinzeitlichem Vorbild her.

Naturforscher Camp – Naturforscher unterwegs

Im Naturforscher Camp in der Eifel haben alle Naturforscher und Naturforscherinnen, die Lust auf mehr Natur haben, gemeinsam die Möglichkeit, spannende und erlebnisreiche Tage in einer gemütlichen Holzhütte zu verbringen. Wir verbringen viel Zeit draußen im Wald und auf den Wiesen, selbstverständlich bei jedem Wetter und lernen so die Umgebung kennen. Gemeinsam genießen wir die Zeit am Lagerfeuer und probieren unser selbst gekochtes Lagerfeuer-Mahl. Wir erlernen und Verfeinern in aller Ruhe unsere Geschicklichkeit beim Frischholzschnitzen oder erproben uns im Bogenschießen. Ihr seht, es gibt jede Menge zu entdecken und zu erleben.

Naturforscher-Tagebuch für Groß und Klein

Gemeinsam werden wir uns auf die Suche nach den Besonderheiten der Wälder und Wiesen der Dollendorfer Hardt begeben. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Wissenswertem und Spannendem rund um die vorkommenden Tier-und Pflanzenarten des Waldes, sowie auf der Vermittlung von Wissen, welches ein echter Naturforscher haben sollte. Zum Festhalten unserer Erlebnisse und Entdeckungen dient das von euch individuell gestaltete Naturforscher-Tagebuch, welches ihr dann nach unserer gemeinsamen Zeit beim eigenen Entdecken und Erforschen verwenden und weiterführen könnt.

Naturköche unterwegs – Outdoorküche

Die Natur der Umgebung bietet je nach Jahreszeit eine ganze Reihe frischer, gesunder Zutaten, wie Wildkräuter und -früchte, mit deren Hilfe wir mit einigen einfachen Grundnahrungsmitteln gesunde, aber auch köstliche Gerichte auf dem Campingkocher oder über dem offenen Feuer herstellen. Im Anschluss können wir dann unser selbst gekochtes Feinschmecker-Menü à la Natur genießen. Nebenbei lernen wir aber auch die richtige Ausstattung für echte Profi-Outdoor-Köche kennen und damit umzugehen.

Sonne, Stern und Wildes Kraut – Orientierungs- und Naturtraining

Gemeinsam begeben wir uns auf ein Abenteuer in den nahe gelegenen Wald. Bei unseren querfeldein Touren durch den Wald lernen wir, uns in unbekanntem Terrain mit Hilfe von Karte, Kompass und anderen Hilfsmitteln zu orientieren. Katja vermittelt euch wertvolles Wissen über das Leben in und mit der Natur, dabei stehen der Bau eines wetterfesten Unterschlupfes, Knotenkunde, Spurenlesen und Wildkräuterküche ebenfalls auf dem Programm.

Spürnasen Unterwegs – Fahrradwoche

Mit unseren Drahteseln unternehmen wir verschiedenen Entdeckungstouren in unserer Umgebung: Wir trainieren unsere Kondition und das gemeinsame Fahren in der Gruppe. Außerdem erproben wir den Umgang mit Karte und Kompass und lernen Tricks und Kniffe der Outdoor-Küche kennen. Bei unseren Touren werden wir schöne Plätze an Rhein-und Siegufer ansteuern und erkunden.

Von Lindwurm, Wasserdrache und Co. – Zauberhafte Wesen aus Mythen und Sagen

Bei unseren Streifzügen durch den Wald und die Wiesen begeben wir uns gemeinsam auf die Spuren der feuerspeienden Riesen aus Geschichten und Sagen. Wir befassen uns dazu mit ihren Verwandten wie Kröte, Echse und anderem Getier, die in unseren Wäldern aufzufinden sind. Beim gemeinsamen Lesen und Ausdenken von Drachen-Geschichten lassen wir ebenso unsere Fantasie spielen, wie beim Erschaffen von eigenen Fabelwesen aus Ton und anderen Naturmaterialien.

Von Glücksdrachen und Irrlichtern – Die Unendliche Geschichte als Waldtheater

Atreju, Bastian, Fuchur und Engywuck begleiten uns auf eine Reise in die Fantasie. Im Wald hören wir die spannende Geschichte der Kindlichen Kaiserin und ihres Gefolges. Gemeinsam lassen wir die Schauplätze und fantastischen Wesen, denen Atreju auf seiner aufregenden Reise begegnet, erwachen.

Von Hippogreifen, Irrwichten und Basilisken – Die große Waldschule der Hexerei und Zauberei

Gemeinsam begeben wir uns in die magische Welt der Hexen und Zauberer, lernen spannende Dinge über Zaubertränke und deren Herstellung. Auch die magischen Geschöpfe wie Hauselfen, Trolle und Drachen werden uns bei unseren Streifzügen durch den Wald begleiten. Wir sammeln und fertigen uns einige Zauberutensilien und werden so von einfachen Muggeln zu waschechten Zauberern und Hexen.

Wildnisschule – Naturerleben mit allen Sinnen

Gemeinsam verbringen wir schöne und erlebnisreiche Stunden draußen und erkunden die Natur spielerisch und forschend. Hierbei widmen wir uns intensiv unserer Sinnesschulung, so dass wir uns nach diesen Tagen wie erfahrene Waldläufer fühlen und viele spannende Dinge über die Tier- und Pflanzenwelt erfahren konnten. Außerdem gibt es natürlich einfache Wildnisstipps, die für einen längeren Aufenthalt in der Natur von Bedeutung sein können.

Zaubertrank und Hexenkraut – Zauberhafte Wildkräuter in Garten, Wald und Wiesen

Ein paar erlebnisreiche Tage in Wald und / oder Kräutergarten: Hier kommen Kräutergärtner- und gärtnerinnen sowie eingefleischte Kräuterhexen ganz auf ihre Kosten. Wir beschäftigen uns mit Gänseblümchen, Gundermann, Brennnessel und Co. und probieren gemeinsam aus, was wir Köstliches und Heilendes daraus herstellen können. Außerdem finden wir heraus, welche dieser Pflanzen denn in unserer direkten Umgebung zum Beispiel in unserem eigenen Garten vorkommen und was ich tun kann, um diese hier anzusiedeln oder vielleicht sogar ein eigenes Wildkräuterbeet anzulegen.

Zu unseren Veranstaltungen und Workshops